Das Kammermusiksrepertoire von Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku ; Duos / Duetts

Violinist / Geiger Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku

Am 02 August 2017


 

  • Joseph Marie Alphonse Nicolas Jongen : Duo in D-moll für Violine und Cello (Das Gewinnprogramm zum V Tremplin Jugendmüsikerfestival / V Festival Tremplins Jeunesses Musicales vom 23 April 2005 als Duo Micromégas mit Adrien Tsilogiannis am Kulturzentrum Froidmont von Rixensart Belgien)
  • Zoltán Kodály : Duo für Violine und Cello Op. 7
  • Franz Anton Hoffmeister : Duet in C-Dur für Violine und Cello Op. 6 Nr. 1 (Dieses Repertoire wurde in 2005 auf dem Konzert in Königliche Akademie von Belgien / Académie Royale de Belgique als Duo Micromégas mit Adrien Tsilogiannis geinterpretiert.)
  • Camille Saint-Saëns : Faintasie für Violine und Harfe Op. 124

etc.

Die andere Duorepertoires / Duettrepertoires werden auch verfügbar mit Ihre Anfrage.


Side Story / Duo Micromégas

Der duo für Violine / Geige (Naoko Matsui) und Cello (Adrien Tsilogiannis) wurde im Rahmen des Marketingsprojects am Conservatoire Royal de Musique de Bruxelles (CRMB, Brüssels VB Belgien) gegründet und das V Tremplin Jugendmusikerfestival / V Festival Tremplins Jeunesses Musicales (Belgisch Nationaler Kammermusikswettbewerb) am Centre Culturel / Kulturzentrum Froidmont vom 23 April 2005 gewinnen (Rixensart BW Belgium).

Duo Micromégas interpretierte Duo Sonaten von Zoltán Kodály, Franz Anton Hoffmeister, Joseph Marie Alphonse Nicolas Jongen, etc. an

  • V Tremplin Jugendmüsikerfestival / V Festival Tremplins Jeunesses Musicales mit Turdus Philomelos (Rixensart BW Belgien)
  • Violine und Kammermusik Vortrag von Naoko Matsui an Maison des Musiques / Musikhaus Hoeilaart (Hoeilaart VB Belgien)
  • Fête de la Musique / Musikfestival an MIM (Brüssel VB Belgien)
  • Die ULB / VUB  Zeremonie neues Studiejahrs 2005 - 2006 / Cérémonie Rentrée Académique 2005 - 2006(Brüssel VB Belgien)
  • Königliche Akademie von Belgien / Académie Royale de Belgique (Brüssel VB Belgien), in Zusammenarbeit mit Institut Supérieur de Musique et de Pédagogie / (Belgische Hochschule Musik und Pädagogie IMEP, Namur / Namen NA Belgien)

Das Kammermusiksrepertoire von Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku ; Trios

Das JBK 1. Abschlussprüfungskonzertplakat

Am 02 August 2017


 

  • Béla Bartók : Die Kontraste / Contrastes für Violine, Klarinette und Klavier Sz. 111 (Dieses Repertoire wurde in 2005 auf dem Kamermusikskonzert am Auditorium vom CRMB interpretiert.)
  • Ludwig Van Beethoven : Klaviertrio / Geistertrio in D-Dur Op. 70 (getrainiertene Repertoire am Internationales Didaktisches Festival Cortinas 2014)
  • Ludwig Van Beethoven : Kakadu Trio / Klaviertrio-Variationen "Ich bin der Schneider Kakadu" in g-moll Op.121a (getrainiertene Repertoire am Internationales Didaktisches Festival Cortinas 2014)  
  • Wolfgang Amadeus Mozart : Präludium und Fugue No. 2 in g-moll KV 404a (Dieses Repertoire wurde in 2005 auf dem Kammermusikskonzert an der Kapelle Boendael von Brüssel Belgien geinterpretiert.) 
  • Henri Pousseur : Sechste Ansicht auf dem verbotenen Garten / Sixième vue sur le jardin interdit für Streichtrio (Dieses Repertoire wurde in 2003 auf den Konzerten an der Kapelle Boendael von Brüssel und am Auditorium CRMB geinterpretiert, in Zusammenarbeit mit deren Konponist Henri Pousseur)
  • Sergei Rachmaninov : Trio Élégiaque Nr. 1 en sol mineur (das Kammermusiksprogramm für 1. Abschlussprüfung der Künslerische Reife Schwerpunkt Violine am Johannes Brahms Konservatorium in Hamburg vom 19 März 2014)

etc.

Die andere Triorepertoires werden auch verfügbar mit Ihre Anfrage.


Side Story / Trio Pousseur

Naoko Matsui (Violine / Geige), Jean-François Berten (Bratsch) und Maaike Organe (Cello) realiserten ein Streichtrio für die Belgische Komponisten Kammermusikseminar und Konzertserie "Chambre d'Echo" am Conservatoire Royal de Musique de Bruxelles (CRMB, Brüssel VB Belgien), zusammen mit dem Belgischer Komponist Henri Pousseur zu arbeiten und von ihm seines Werks zu lernen.

Das Trio Pousseur interpretierte "Sixième vur sur le jardin interdit pour trio d'archi" von Henri Pousseur an

  • Kapelle Boondael / Boendael von Brüssel (Brüssel VB Belgien)
  • Chambre d'Echo (Brüssel VB Belgien)
  • Auditorium von CRMB (Brüssel VB Belgien)

Das Kammermusiksrepertoire von Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku ; Quartette

Das JBK 2. Abschlussprüfungskonzertplakat

Am 02 August2017


 

  • Johannes Brahms : Klavierquartett in g-moll Op. 25
  • Joseph Haydn : Divertiment in C-Dur P. 98
  • Olivier Messiaen : Quartett für das Ende der Zeit (Quatuor pour la fin de temps) für Violine, Klarinette, Cello und Klavier (Eine der letzten Programm für dem Kammermusiksprogramm in IMEP während Akademiejahr 2006 - 2007)
  • Wolfgang Amadeus Mozart : Eine Kleine Nachtmusik / Serenade Nr. 13 für Streichquartet (nicht Streichorchester Version) in G-Dur KV525 (das erste Repertoire für Kammermusikkonzertdebüt, wenn Naoko Matsui 8 Jahre alt war)

etc.

Die andere Quartettrepertoires werden auch verfügbar mit Ihre Anfrage.


Side Story / das Kammermusikdebüt von Naoko Matsui

Naoko Matsui gab sein erstes Kammermusikkonzert wenn das Alter von 8 Jahren, gerade nach Durchführung einer Schülersonate. Das 2. Geigenteil von Eine Kleine Nachtmusik alias Serenade Nr. 13 in G bei Wolfgang Amadeus Mozart war für Naoko Matsui von damals vernünftig kompatibel mit damalig Schülersonate und Schülerkonzert Repertoire.

Das Kammermusiksrepertoire von Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku ; Quintette

Das Schubertquintett im Internationales Didaktisches Festival Cortinas 2015, an der Kapelle von Tannenhöhe Villingen (Deutschland)

Am 02 August 2017


 

  • Dmitry Schostakovitsch : Klavierquintett in G-Dur Op. 57
  • Franz Schubert : Quintett in C-Dur D. 956 (Dieses Repertoire wurde als 1. Violine an die Konzerte des Internationales Didaktisches Festival Cortinas 2015 und am sonntag Service vom 27 septembre 2015 am Tannenhöhe / Tannenhoehe Villingen interpretiert.)

etc.

Die andere Quintettrepertoire werden auch verfügbar mit Ihre Anfrage.


Side Story / Das Schubert Quintett

Naoko Matsui (1. Violine und dieser Ensembleleiter), Matthew Dickinson (2. Violine), Jürgen Pumplüm, (Bratsche), Feliu Llobet (Cello) und Miquel Felipe (Cello) realisierten ein Quintett mit zwei Cellos ausschließlich nur für das Quintett von Franz Schubert am Internationales Didaktisches Festival Cortinas 2015 an Tannenhöhe Villingen (Villingen BW Deutschland).

Dieses Quintett konnte nicht nur das Quintett von Franz Schubert, sondern auch 2 Minuten ad hoc Improvisationszusammensetzung dirigiert von David Holleber. Das Schubert Quintet auftrat an ;

  • Sonntag Morgens Gottesdienst an die Kapelle von Tannenhöhe Villingen (Villingen BW Deutschland)
  • Die Kapelle von Tannenhöhe Villingen (Villingen BW Deutschland)
  • Internationales Didaktisches Festival Cortinas (Villingen BW Deutschland)
  • Gesprächskonzert an die Kapelle von Tannenhöhe Villingen (Villingen BW Deutschland)

Das Kammermusiksrepertoire von Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku ; Sextett

Das Schubertquintett im Internationales Didaktisches Festival Cortinas 2015, an der Kapelle von Tannenhöhe Villingen (Deutschland)

Am 02 August 2017


 

  • Bohùslav Martinù : Die Kuchenrevue / Revue de Cuisine (Kuchyňská Revue)

etc.

Die andere Sextettrepertoires werden auch verfügbar mit Ihre Anfrage.


Side Story / Primavera alias Frühlingskonzert aus Den Vier Jahreszeiten für Naoko Matsui

Tatsächlich, spielte Naoko Matsui auch das Frühlingskonzert aus den Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi in Brüssel Belgien, als Extraviolinsolist mit Brussels International Youth Orchestra (BIYO) dirigiert von Marc Collet, dank unerlaubter Abwesenheit des damaliger Konzertmeister aus der Generalprobe, wer auch deren Violinsolist war.

Das Kammermusiksrepertoire von Naoko Matsui alias Goryo Goryokaku ; Streicher (nicht Streichorchester oder Kammerorchester aber wie denen ; mindestens größer als Oktett)

Giacinto Scelsi, Komponist

Am 02 August 2017


 

  • Giacinto Scelsi : Chukrum für Streicher (wie Streichorchester) ; nicht echt Orchester aber echte gegenzeitige Kammermusik ; teilnahm und interpretiert in 2005 auf den Konzerten deren Belgique Erste am Publiktheater Ixelles / Elsene und an Wassermaschine / Machine à Eaux von Mons / Bergen, im Rahmen des Kammermusik Konzertenprojekt vom CRMB mit der Kammermusikgruppe für gegenzeitiger Musik "Musique Nouvelle".

etc.

Die andere Repertoire solches Werk werden auch verfügbar mit Ihre Anfrage.


Side Story / wenn Naoko Matsui den Gastkonzertmeister wurde

Erlich gesakt, daß Naoko Matsui tödlich die Erfahrungen als Konzertmeister fehlte. Nur wenige Konzerte konnten ihn als Gastkonzertmeister benutzen, aber nicht als ständigen Konzertmeister ; einmal für Messiah von Georg Friedrich Händel (ganz Sätze), einmal für Requiem und ein weiteres Werk am "Mozart Jubiläums (Jubilee Mozart)" Konzert, und zweimal nur für den Generalproben der "Danke, Mozart ! (Merci Mozart !)" Konzert und ein anders Konzert zusammen mit Banda Osiris (Medley der Auszüge Werken von Antonio Vivaldi, Gioacchino Rossini, etc.).

Ob sie genügend Probenzeit hätten, spielte Naoko Matsui auf alle Konzerte als dem Gastkonzertmeister, trotzdem.

Copyright 2017 Goryo Goryokaku - All Rights Reserved.